Chris Burton verrät warum er so ein schneller Cross-Country-Reiter ist

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInGoogle+Email to someone

Sehen Sie diesen Clip von Chris Burton, Olympiasieger, der uns seine Lieblingsübung zeigt, die ihm hilft wertvolle Sekunden beim Cross-Country-Reiten einzusparen.

Formel 1

Laut Datenexperten EquiRatings ist Chris Burton offiziell der schnellste Cross-Country-Reiter der Welt. Was ist das Geheimnis hinter seinem Erfolg? Das Denken wie ein Rennfahrer.

‚‚Unser Sport ist der Formel 1 sehr ähnlich, aber das bedeutet nicht, dass man volle Pulle gibt‘‘, sagt Chris. ‚‚Man muss gute Linien bekommen, mutig sein und spät bremsen‘‘. 

Die andere wichtige Sache ist die, dass man eine Distanz sieht. Vor einem ausverkauften Haus beim Internationalen- Event- Forum (IEF) in Hartpury College, demonstrierte Chris wie man üben kann einen Schritt zu erkennen und diesen anzupassen mit der Hilfe von zwei Stangen.

Internationales Event-Forum

‚‚Das Erkennen einer Distanz ist etwas, von dem ich besessen bin und arbeite immer daran‘‘, erzählte Chris dem Publikum.

Für weitere Ratschläge zum Thema Vielseitigkeit verpassen Sie nicht Rudalls Round-Up: Eventing-Forum, welches Ihnen die ganze Action sowie exklusive Interviews vom diesjährigen IEF bringt.