Foto: Stefano Grasso/LGCT

Der heimische Star Frank Schuttert erreichte einen sensationellen Heim-Sieg beim Longines Global Champions Tour Grand Prix in Valkenswaard.

‚Sprachlos‘

Der 24-jährige Niederländer bekam den Jubel der Zuschauer nach einem fantastischen Stechen mit nur einem Hundertstel einer Sekunde Unterschied zwischen dem ersten und zweiten Platz.

‚‚Ich bin sprachlos’’, sagte Frank. ‚‚Dies ist mein erster fünf Sterne Sieg. Ich habe auf diesem Moment gewartet und vor dem holländischen Publikum ist es einfach unglaublich, fantastisch und ein Traum wurde Wirklichkeit‘‘.

Es gab 11 Kombinationen im Stechen, einschließlich Rolf-Goran Bengtsson, Jessica Springsteen, Simon Delestre und Eric Lamaze. Die Serie war in der Endphase und die Atmosphäre war angespannt, da es für die Reiter um wertvolle Punkt in der Rangliste ging.

Trügerisch schnell

Die holländischen Fans hielten den Atem an als Frank und sein 10-jähriger brauner Hengst Chianti’s Champion eine trügerische schnelle, fehlerfreie Runde präsentierten mit 39.89 Sek.

Niels Bruynseels mit Cas de Liberte Z wirkten zuerst wie eine Bedrohung, aber sie konnten die führende Zeit nicht erreichen.

Als das Stechen zum Höhepunkt kam, erhöhten Marcus Ehning und Cornado NRW den Druck und es sah so aus, als ob sie die Führung übernehmen würden. Aber sie erreichten die Ziellinie in einer hundertstel Sekunde später der junge, holländische Reiter.

Frank’s Sieg sicherte ihm einen Platz im LGCT Super Grand Prix bei den GC Playoffs in Prag im Dezember.

Machtvoller Maher

Die Tour kommt nun bald zum Ende und Ben Maher ist immer noch auf Platz Eins der Rangliste des LGCT Championships.  Allerdings nahm er nicht am Grand Prix in Valkenswaard teil, was seinen Rivalen einen kleinen Vorteil verschafft.

‚‚Es wird eng und es hätte sich einiges heute ändern können‘‘, sagte Ben nach dem Wettbewerb. ‚‚Ich habe nicht geplant in Valkenswaard teilzunehmen, und die Pause kam für mich zu einer guten Zeit, die wir nutzen konnten um zu verschnaufen und einige Punkte für den nächsten Teil zu besprechen‘‘.

Die Tour geht nun weiter in Rom (6. bis 9. September), vor dem Finale in Doha (8. bis 10. November)

Verpasst nicht GCT 2018: Valkenswaard, Erstausstrahlung am Samstag, den 18. August um 20.00 Uhr auf Horse & Country TV und Amazon Video.