Im Dezember könnt ihr zwei großartige Springreitwettbewerbe auf Horse & Country sehen, den Rolex Grand Prix und Rolex IJRC Top Ten Finale.

Rolex Grand Slam

Beide Events finden im CHI Genf statt, einem der vier Hauptteile im Rolex Grand Slam im Springen. Diese Serie ist eine der schwierigsten im Pferdesport und bietet das höchste Preisgeld.

Jeder Reiter, der drei Hauptteile in Folge gewinnt in Genf, s-Hertogenbosch in den Niederlanden, Aachen in Deutschland oder in Spruce Meadows in Kanada, bekommt einen Bonus von €1 Million.

Scott Brash ist der einzige Reiter in der Geschichte, der so einen Sieg in 2015 mit Hello Sanctos erzielte.

Top 10 Reiter

Sameh El Dahan ist momentan der Favorit nachdem er den Rolex Grand Prix in Spruce Meadows im September gewann. Aber er bekommt auch starke Konkurrenz in Genf, unter andrem von Kent Farrington, dem Gewinner des letzten Jahres.

Zusätzlich zum Rolex Grand Prix zeigen wir euch die ganze live Action vom Rolex IJRC Top 10 Finale. Dieser renommierte Wettbewerb bringt die top 10 Reiter des International Jumping Riders Club’s (IJRC) zusammen. Die Mitglieder dieses Clubs sind unter den top 300 sowie Teilnehmern bei den Olympischen Spielen, World Championships oder mindestens fünf Nation Cups.

Dieses Jahr gehören dazu Scott Brash, Eric Lamaze und sowie Weltranglisten Erster und Zweiter Harrie Smolders und Steve Guerdat.

LIVE schauen

Ihr könnt diese fantastischen Wettbewerbe hier auf Horse & Country schauen:

Rolex Top Ten IJRC Final 2018 Live am Freitag, 7. Dezember um 18.45 Uhr

Rolex Grand Prix Genf Live am Sonntag, 9. Dezember at 13.15 Uhr

Rolex Top Ten IJRC Finale 2018 Wie Live am Mittwoch, 12. Dezember um 19.30 Uhr

Horse & Country ist erhältlich als iOS und Android Apps. Ihr findet uns auf der H&C Webseite und auf Amazon Video.